stille. nähe. konzentration. berührung.

Schöpferisches entsteht durch das Wagnis einen mir unbekannten Raum zu betreten. Frei von Konzepten und gewohnten Denk- und Bewegungsmustern. Es ist ein Fallen ins Nichts. Ich antworte – mit meinem Körper, meinen Händen, in der Bewegung, vibrierend, abwartend, innehaltend, kraftvoll.

2019-07-15T12:32:14+02:00

galerie

"Anne Brömmes Weg führt immer wieder durch die Materie, durch das Material. Es ist, als arbeitete sie sich durch die Schichten des Materials hindurch, durch den Gips, durch den Stein, durch die Farbe, die Kreide, in das Papier, in die Form hinein." Gyde Callesen

2019-07-15T12:30:58+02:00

plastik/ installation

Ein Überblick über Themen im Raum und im Plastischen - ausgelotet von der Tiefe der Thematik bis ins Spielerische. Mit unterschiedlichen Materialien - u.a. Beton, Gips, Polyester, Papier.

2019-06-19T12:11:43+02:00

malerei

Schichten über Schichten - Linien, Strukturen, Farbe, Klang. Steigerung und Kontraste durch Verdichtung und Auflösung der bildnerischen Mittel. Frei thematisch damit zu arbeiten ist mir Anliegen.

2019-07-15T11:49:41+02:00

keramische plastik

"Anne Brömmes Weg führt immer wieder durch die Materie, durch das Material. Es ist, als arbeitete sie sich durch die Schichten des Materials hindurch, durch den Gips, durch den Stein, durch die Farbe, die Kreide, in das Papier, in die Form hinein." Gyde Callesen

2019-07-15T12:31:49+02:00

improvisation

Seit 2009 arbeite ich in musikalisch-bildnerischen Dialogen mit experimenteller und improvisierter Musik mit verschiedenen Musikern. Musikalische Improvisation trifft zeichnerische Improvisation.